Skip to main content

Gin Adventskalender

Gin wird auch als Wacholderschnaps bezeichnet, weil diese spezielle farblose Spirituose letztendlich aus der Wacholderbeere destilliert wird. Meist wird Gin in der Gastronomie und in der modernen Kulinarik als einer der Hauptbestandteile vieler Cocktails und alkoholische Mixgetränke verwendet und genutzt und nur recht selten pur getrunken.

Zum Gin gehören jedoch nicht nur die grundlegenden Bestandteile in Gestalt von Wacholderbeeren, von Wasser, von Getreide oder Melasse. Meist macht es nämlich gerade den geschmacklichen und letztendlich auch den geruchlichen Reiz dieses sehr speziellen Produktes aus, dass Gin mit weiteren Zutaten, wie zum Beispiel diversen Gewürzen, eigens aromatisiert und entsprechend verfeinert werden kann.

Die einzelnen Hersteller von Gin-Rezepturen verwenden heute unterschiedlichste Komponenten zur Verfeinerung ihrer Destillate. Bekannt sind zum Beispiel die Zugaben von Ingwer, von Muskatnuss, von Koriander, von Paradiesapfel-Kernen und schließlich auch von Orangenschalen, um die Erzeugnisse zu verfeinern, sie schließlich auch geruchlich und geschmacklich noch einmal deutlich aufzuwerten.

Letztendlich sind heute in der modernen Spirituosen-Industrie weit mehr als insgesamt 120 unterschiedlichste Arten von Zugaben bekannt, die den einzelnen Gin-Erzeugnissen der verschiedensten Hersteller zugesetzt werden können, um den Produkten auf diese Art und Weise ein ganz individuelle, einzigartige und damit letztendlich auch unverwechselbare Charakteristik zu verleihen.

Damit ist der Gin dann dergestalt vielgestaltig und geschmacklich ausdifferenziert, wie auch viele andere Spirituosen und alkoholische Produkte. Auch die einzelnen Ginsorten werden daher von Laien oder auch von ausgewiesenen Kennern gern geschmacklich getestet. Hierzu bieten vor allem auch die in jedem Jahr, pünktlich zum Einsetzen der vorweihnachtlichen Zeit, am Markt erhältlichen Gin Adventskalender eine ganz hervorragende Möglichkeit.

Die Voraussetzung für festliche Cocktails zum Weihnachtsfest

Wer einen solchen exquisiten Gin Adventskalender an Verwandte, an Freunde oder ganz einfach auch an Bekannte verschenkt, der tut dies heutzutage oft in recht eigennütziger Absicht. Da der Gin bekannterweise nur recht selten pur genossen wird, sondern stattdessen das bewährte und beliebte Grundalkoholika zum Anmixen von leckeren Longdrinks und von diversen Cocktails bietet, werden mit einem solchen Set letztendlich die idealen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass dann auch zur Bescherung am Heiligen Abend leckere Drinks angemixt und entsprechend ausgeschenkt werden können.

24 Ginsorten sind enthalten

Die meisten der heutzutage passend zur vorweihnachtlichen Zeit am Markt erhältlichen Gin Adventskalender unterscheiden sich von den sogenannten Count Down Adventskalendern dadurch, dass sie nicht nur 12 Türchen aufweisen, die es bis zum 24. Dezember durch den Beschenkten zu öffnen gilt, sondern stattdessen volle 24 Türchen besitzen. Auf diese Art und Weise kann ein solcher Gin Adventskalender dann auch für die gesamte vorweihnachtliche Zeit vom 1. Advents bis hin zum 4. Advent zur Verfügung stehen und entsprechend genutzt werden. So eröffnet sich dem Beschenkten dann auch die Möglichkeit, an jedem einzelnen Abend im Advent ein neues Türchen zu öffnen und ein weiteres Miniaturfläschchen mit Gin zu entnehmen, welches dann für die Zubereitung von unterschiedlichsten Arten von Cocktails oder auch von entsprechenden Longdrinks zur Anwendung kommen kann.

Klassiker und Exoten sind enthalten

Generell bemüht sich ein exquisiter Gin Adventskalender, dem Produktverwender einen exklusiven und repräsentativen Überblick über die traditionsreiche und stets faszinierende Welt des Gins zu geben. Hierzu sind in einem solchen Gin Adventskalender dann meist nicht nur die gängigen Ginsorten der bekannten Hersteller aus der Bundesrepublik Deutschland enthalten, die sich meist in den Hausbars hierzulande finden lassen, sondern auch viele völlig unbekannte Exoten, die ausschließlich in fernen Ländern destilliert und auch überwiegend nur dort getrunken werden.

Somit ist ein hochwertiger Gin Adventskalender, der durchaus im Premium Preissegment angesiedelt sein kann, letztendlich stets auch eine ganz besondere Art von kulinarischer oder gustatorischer Weltreise durch die faszinierende Welt des Gins.

Den Advent feiern und zelebrieren

Die ansonsten oft nasskalte und trübe Zeit des Advents, in der sich stets auch eine gewisse Besinnlichkeit unter vielen Dächern einzustellen pflegt, kann mit einem solchen exklusiven Gin Adventskalender zu etwas ganz Besonderem, ja zu einem regelrecht fröhlichen Ereignis werden.

Werden nämlich Freunde oder Verwandte eingeladen, so können an solchen gemeinsamen Abend auf de Grundlage des Inhalts von einem Gin Adventskalender viele leckere Longdrinks oder auch Cocktails zubereitet werden, mit denen es dann zu angeregter Geselligkeit und zu einem fröhlichen Beisammensein kommen kann.

Wer solche Abende schätzt und sich ihrer erfreut, erweist sich mit dem Inhalt von einem Gin Adventskalender außerdem auch als ein aufmerksamer Gastgeber, welcher es versteht, seinen Gästen auch seitens der Getränke eine nicht ganz alltägliche Überraschung bieten zu können.

Der Gin Adventskalender zum selber zusammenstellen

Wer es jedoch unternehmen möchte, für einen lieben Verwandten oder Bekannten und Freund, einen exklusiven Gin Adventskalender selber zusammen zu stellen, der kann des ganz einfach umsetzen. Im Handel oder auch im Internet sind nämlich ganz unterschiedliche Miniaturfläschchen von Gin erhältlich. Auch hierbei reicht das erhältliche und stets verfügbare Sortiment dann vom bekannten Klassiker bis hin zum hierzulande gänzlich unbekannten Exoten. Die einzelnen Fläschchen lassen sich dann zu interessanten individuellen Bundles zusammen stelle, die dem dergestalt Beschenkten dann wiederum einen repräsentativen und informativen Querschnitt durch die interessante und ungemein faszinierende Welt des Gins gewährleisten.